Entwicklung für Menschen und Organisationen

Durchführung virtueller Seminare

Virtuelle Seminare zielen darauf ab, die Vorteile des persönlichen Austausches in der virtuellen Welt abzubilden. Dabei ist alles machbar: Theoretische Inputs, kurze moderierte Aktivitäten, Einzel- oder Gruppenarbeiten, Rollentrainings etc. Präsenztrainings sind zwar nicht zu 100% ersetzbar, aber synchrone, trainermoderierte Online-Seminare stellen eine gute, kostengünstige Alternative dar.

Unsere erfahrenen Trainer stellen auch in Online-Seminaren eine gute Beziehungsebene zu den Teilnehmern und unter den Teilnehmern her, was über die Inhalte hinaus eine wichtige Grundlage für die Akzeptanz dieser Lernform bzw. Lernumgebung durch die Seminarteilnehmer darstellt.

Fordern Sie hier gern ein individuelles Grobkonzept an:   Grobkonzept anfordern

» Ziele der virtuellen Seminare:

  • Die Teilnehmer haben direkten Austausch mit dem Trainer und anderen Teilnehmern.
  • Die digitale Lernumgebung bietet sehr viel Interaktion zur Erreichung einer hohen Umsetzungsquote und stellt eine ideale Ergänzung zu Selbstlernsequenzen dar.
  • Der kommunikative Austausch der Seminarteilnehmer wird durch den Trainer durch unterschiedliche Lernformate gefördert.
  • Der Teilnehmende hat Spaß, sich im virtuellen Lernraum zu beteiligen.
  • Die Seminare sind so auf Ihren Kontext zugeschnitten, dass gute Lernerfolge erzielt werden.

    » Ablauf von virtuellen Seminaren:

      1. Sie wählen die Plattform für das virtuelle Seminar oder nutzen die datenschutzkonforme Proveco Plattform.
      2. Wir bereiten  den virtuellen Seminarraum durch Hinterlegen von Arbeitsmaterialien, Skripten, Aufgabenblättern etc. vor.
      3. Ihre Mitarbeiter erhalten eine Einladung und einen Einwahlcode.
      4. Im Seminar aktiviert  der Trainer die Teilnehmer durch umfassende und interaktive Optionen, so entsteht ein optimales Lernerlebnis.
      5. In kleinen Gruppen werden theoretische Inhalte durch praktische Übungen trainiert.
      6. Zur Sicherstellung der Lernerfolge partizipieren alle Lernenden durch eine digitale Bibliothek die jederzeit – also auch nach dem Seminar – verfügbar ist.

      Sie wünschen sich mehr Lernerfolgskontrolle? Dann schauen Sie sich unser modernes Lern-Management-System an, in dem Sie komplette Seminare inklusive Einzel- und Gruppenarbeiten sowie Präsenz- und Online-Seminarsequenzen kombinieren können.

      Vorteile virtueller Seminare:

      • Ortsunabhängige Durchführung
      • Keine Reisezeiten und -kosten
      • Wichtige Ergänzung zu Selbstlerneinheiten durch Austausch mit Trainer und Teilnehmern
      • Keine Seminarräume erforderlich
      • Keine spezielle Technik bzw. Software seitens der Teilnehmer erforderlich

      __________________


      Nachteile virtueller Seminare:

        • Weniger Interaktion gegenüber Präsenzseminaren
        • Ggf. technische Heraus- forderungen

        ___________________


        Haben Sie Fragen?

        Wir sind gern für
        Sie da. 

        T: 040 - 53 02 53 90
        M: info@proveco.de

        Kontaktformular

        ___________________


        Grobkonzept anfordern

        Fordern Sie hier gern ein individuelles Grobkonzept für die Durchführung eines virtuellen Seminars an:

        Grobkonzept anfordern

        to the top