Entwicklung für Menschen und Organisationen

Kommunikationstraining "Professionelle Leistungsablehnung"

Mitarbeiter in Leistungsabteilungen stehen der Anforderung gegenüber, trotz Ablehnungen von Leistungen die Kundenbindung zu erhalten. Ein besonderes rhetorisches Geschick unterstützt die Mitarbeiter, denn sie werden häufig mit Beschwerdegesprächen konfrontiert. Leistungsablehnungen können häufig deutlich kundenwirksamer ausgesprochen werden, so dass das positive Image der Krankenkasse gewahrt bleibt und die Widerspruchsquote deutlich gesenkt werden kann.

Ziele:

  • Leistungsablehnungen imagewahrend kommunizieren
  • Steigerung der Kundenbindung durch Lösungsorientierung
  • Deeskalation und Minimierung von Stresssituationen bei Beschwerden
  • Senkung der Widerspruchsquote

Kerninhalte:

  • Entwicklung einer kundenwirksamen Argumentation bei Leistungsablehnungen
  • Aktive, lösungsorientierte Gesprächsführung
  • Vermeidung von Gesprächsschleifen - Gespräche wertschätzend zum Abschluss bringen
  • Umgang mit Einwänden und Beschwerden bei Leistungsablehnung
  • Methoden zum Umgang mit emotionalen Situationen, persönlichen Angriffen etc.
Trainer Expertenteam

Trainer:

Unsere Trainer haben ihr Verkaufskönnen selbst jahrelang unter Beweis gestellt und trainieren seit vielen Jahren das Thema Leistungsablehnungen bei Krankenkassen. Somit gelingt es gut, die Teilnehmer sehr praxisbezogen zu schulen, so dass diese bereits im Seminar eine deutliche Steigerung ihrer Fähigkeiten erleben. 

Sie möchten weitere Informationen? Fordern Sie gern ein individuelles Grobkonzept an:

Grobkonzept anfordern

to the top